Wimpernlifting! Eine natürliche Alternative zur herkömmlichen Wimpernverlängerung / Verdichtung

Immer mehr im Trend ist das Lashlifting auch Wimpernlifting genannt.

Die wenigsten Frauen sind von Natur aus mit langen, dichten Wimpern gesegnet. Wimpernzange und Mascara gehören für viele zur morgendlichen Routine. Während viele auf Wimpernverlängerung schwören, suchen andere noch nach einer natürlichen Alternative,wo auf eine atemberaubende Länge und Volumen nicht  verzichten werden muss.

Synthetische Wimpern erzielen einen tollen Effekt, keine Frage, aber für viele nicht unbedingt alltagstauglich bzw. auf Dauer auch nicht bezahlbar. Ein Lifting für die Naturwimpern kann hier die Lösung sein.

Was ist eigentlich ein Wimpernlifting?

Ein Wimpernlifting ist eine Art Dauerwelle für deine Naturwimpern.

Beim Wimpernlifting wurde ein spezielles und neues Verfahrensweise entwickelte um den Naturwimpern einen dauerhaft starken Lifting-Effekt zu verleihen. Dadurch erhalten sie auf völlig natürliche Art und Weise einen tollen Schwung. Anders als bei der bekannten Wimpernwelle wird die Wimpern nicht leicht gewellt, sondern direkt und gezielt nach oben geliftet. Durch den besonders starken Lifting-Effekt wird eine Verlängerung der Naturwimpern erzielt. Der Schwung kann individuell nach Wunsch angepasst werden und wird vorher mit Ihnen besprochen.

Während der Ausführung werden die Wimpern direkt am Wimpernkranz mit einer speziellen Technik angehoben und mit verschiedenen Lotionen behandelt. Durch die besondere Rezeptur und den starken Lifting-Effekt plustern sich die Wimpern auf und wirken somit länger und dichter als vor dem Lifting. Im Anschluss daran können die Wimpern gefärbt werden. Als Abschluss werden die Wimpern mit einem Öl-Vitaminkomplex gepflegt

Für wen ist ein Wimpernlifting geeignet?

Es ist für alle Kundinnen die sich ausdrucksstarke Augen, lange und dichte sowie perfekt gestylte Wimpern wünschen, aber keine synthetischen Wimpern tragen wollen.

Das tolle daran: Bei dieser Methode dienen die eigenen Naturwimpern als Basis!

Welcher Vorteil hat ein Wimpernlifting?

  • Augen werden optisch vergrößert und wirken jugendlich frisch
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Sehr natürlicher Look
  • Naturwimpern wirken optisch länger
  • Mascara und Eyeliner ohne Einschränkung nutzbar
  • Haltbarkeit bis zu 8 Wochen – je nach Wachstum deiner Wimpern

Wie funktioniert das Lifting?

Als erstes wird die Augenpartie gereinigt um sie von Make-Up Resten, Talg – und Fettrückständen zu befreien. Danach wird ein Pad auf die unteren Wimpern aufgeklebt um die vor der Behandlung zu schützen. Im weiteren Schritt wird ein Silikpad mit einem Kleber auf dein Augenlid geklebt. Im zweiten Schritt werden die Wimpern einzeln auf dem Silikonpad fixiert.

Das Lifting erfolgt in 2 Phasen. In der ersten Phase wird mit Hilfe einer Lotion die Haarstruktur geöffnet. Dies ist ähnlich wie beim Haarefärben.

Nach einer Einwirkzeit von 10 Minuten – dies kann je nach Länge und Stärke der Wimpern bzw. Des Produktes variieren. Im Anschluss wird die Lotion abgetragen.

In der 2 Phase wird Naturwimper mit einer weiteren Lösung, einem sogenanntem Neutralisationsmittel bestrichen, dabei werden die Wimpern in der gewünschten Form/Biegung fixiert. Auch hier haben wir eine Einwirkzeit bis zu 10 Minuten, welche wieder je nach Produkt variieren kann. Die Lotion wird nach der Einwirkzeit entfernt.

Nun können die Wimpern auf Wunsch noch gefärbt werden, dies verleiht deinen Wimpern noch mehr Ausdruckskraft. Zum Abschluss erhalten deine Wimpern noch eine intensive Pflege mit einem hohen Vitaminanteil. Das Ergebnis ist sofort sichtbar.

Gibt es einen Unterschied zu einer Wimperndauerwelle?

Während einer Dauerwelle werden die Wimpern über eine Rolle gewickelt und dort fixiert. Hierbei werden die Wimpern zwar gebogen, jedoch optisch verkürzt. Bei einem Lash Lifting werden die Wimpern auf ein passendes Silikonpad vom Kranz noch oben gesteckt und gleichzeitig in Schwung versetzt.

Was kostet ein Wimpernlifting?

Da bei einem Wimpernlifting nahe am Auge gearbeitet wird, sollte man sich in die Hände einer gut ausgebildeten Wimpernstylistin begeben.

Die Kosten für ein Wimpernlifting können von Studio zu Studio stark voneinander abweichen. Im Schnitt liegen sie zwischen 40-70 Euro.

Recherchiert im Vorfeld im Netz über euer Wunsch-Studio, lest euch Bewertungen durch oder lässt euch unverbindlich im Studio beraten. Gute Studios bieten das an. So erspart ihr euch viel Geld 😉

Worauf Sie noch einem Wimpernlifting achten sollten?

  • Ich rate von der Benutzung einer Wimpernzange ab. Diese ist auch nicht mehr notwendig, da die Wimpern einen schönen Schwung erhalten.
  • Wimperntusche wird überflüssig. Sollte trotzdem Mascara benutzen, greifen zu wasserlöslicher Tusche, damit keine unnötige Belastung bei der Reinigung entsteht.

Wann ist ein Wimpernlifting nicht anwendbar?

  • Allergie auf Farbpigmente, Polymer, Keratin, Kollagen, Vitamin A und C, Seidenproteine.
  • Augenkrankheiten
  • Schwangerschaft und Stillzeit (es kann kein 100% Resultat garantiert werden)
  • während einer Erkältung
  • bei starkem Asthma

  • Fazit

    Wenn du einen sehr natürlichen Look möchtest, aber keine synthetischen Wimpern tragen möchtest, triffst du bei einem Wimpernlifting genau die richtige Entscheidung. Auch der Faktor Zeit ist nicht so intensiv wie bei einer Wimpernverlängerung. Denn in nur 45 Minuten erhält du dein Wimpernlifting bei gut ausgebildeten Stylisten.